Weihnachtsbier-Tasting für die Schwäbische Zeitung

Für den Onlineauftritt der Schwäbischen Zeitung, schwäbische.de, habe ich zehn verschiedene Weihnachtsbiere von Brauereien getestet, die im Verbreitungsgebiet der regionalen Tageszeitung beheimatet sind. Das Ergebnis wurde heute im Rahmen der Serie "schwäbische Sterne" veröffentlicht.


Das Tasting habe ich als Blind-Tasting in zwei Durchläufen gemacht. Heißt: Ich wusste nicht, welches Bier in welchem Glas ist und konnte mich darum nicht vom Ruf der Brauerei oder dem Etikett beeinflussen lassen. In die Bewertung konnten also nur Optik, Geruch und Geschmack eingehen.


Es war spannend, sich mal wieder nur auf die Sensorik zu verlassen - und teilweise ganz schön schwierig, die teilweise doch sehr ähnlichen Biere zu unterscheiden und in eine Reihenfolge zu bringen.


Schwer hatten es von Vornerein leichtere, sehr helle Biere. Denn für mich darf ein Weihnachtsbier schon ein bisschen schwerer und dunkler sein. Es muss ja schließlich auch dem Festtagsbraten etwas entgegensetzen können.


Die Gewinner und den ganzen Artikel gibt es hier:

Schwäbische.de: An diesen drei Orten gibt es das beste Weihnachtsbier der Region



9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen